März mit ersten Corona-Auswirkungen

2020. május 07., csütörtök, 11:17

Címkék: Auftragseingang Maschinenbau Nordrhein-Westfalen

Der Auftragseingang verzeichnete im März 2020 eine Veränderung von Minus 18 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Im Inland gab es mit 0 Prozent keine Veränderung, aus dem Ausland kamen 27 Prozent weniger Orders. Der Rückgang der Bestellungen aus dem Euroraum lag bei minus 14 Prozent und aus dem Nicht-Euroraum bei minus 32 Prozent.

Der Dreimonatsvergleich Januar bis März 2020 zeigte ein Minus von 8 Prozent zum vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Bei den Inlandsaufträgen gab es eine Verände-rung um 5 Prozent nach oben. Die Auslandsaufträge gaben um 15 Prozent nach, wobei das europäische Ausland bei plus 7 Prozent und der Nicht-Euroraum bei mi-nus 22 Prozent lag.

Auftragseingang im Maschinenbau NRW, Gleitender Dreimonatsdurchschnitt, preisbereinigte Indizes, Basis Umsatz 2015 = 100, Quelle: VDMA-Statistik

„An den Ordereingängen aus dem nichteuropäischen Ausland sieht man, dass sich die Auswirkungen der Coronapandemie in einigen Teilen der Welt schon stark be-merkbar machen. In den kommenden Monaten werden sich sowohl die europäische als auch die inländischen Bestellungen dieser negativen Entwicklung anpassen,“ erklärt Hans-Jürgen Alt, Manager ProduktionNRW. „Für den nordrhein-westfälischen Maschinenbau rechnen wir mit erheblichen Auswirkungen.“

Auftragseingang im Maschinenbau NRW, Gleitender Zwölfmonatsdurchschnitt, preisbereinigte Indizes, Basis Umsatz 2015 = 100, Quelle: VDMA-Statistik

Keresés
Bejelentkezés / Regisztráció
Média Partnerek